Titelbild 2D Barcodeleser

2D-Barcodeleser

Ermöglicht Unterbringung und Auslesung vieler Informationen sogar auf 2-mL-Vials

Die aus dem Konsumgüterbereich bekannten Strichcodes können lediglich wenige Zeichen speichern. Für die Laborroutine reicht eine Information in der Regel nicht aus. Deshalb haben wir einen 2D-Barcodeleser entwickelt, der es dem Anwender erlaubt, zahlreiche Informationen über die Probe aus dem 2D-Barcode in die Probenliste zu übernehmen. Bei diesem 2D-Barcode können bis zu 10 verschiedene Parameter gespeichert werden, z.B. Probename, Gewicht, Kommentar oder sogar die Instrumentmethode. Die Etiketten sind dabei so klein, dass sie auch auf 2-mL-Probengläser passen.

Ihr Vorteil

Die über den 2D-Barcode eingescannten Informationen müssen nicht mehr von Hand eingegeben werden. So spart der 2D-Barcodeleser viel Arbeitszeit und Fehler durch Falscheingabe werden vermieden. Das EDV- oder LIM-System des Labors verwaltet die probenspezifischen Informationen und druckt die 2D-Barcodeetiketten. Mit dem 2D-Barcodeleser werden diese Informationen in die CHRONOS-Probenliste und damit in GC/MS-Auswertesoftware übertragen und stehen somit für die Abarbeitung der Probenliste sowie für die Auswertung in Xcalibur, ChemStation oder Analyst zur Verfügung.

Ein Graustufenbild von Janine Van den Haute

Sie haben Fragen zum Produkt? Gerne helfe ich Ihnen weiter oder verbinde Sie mit dem richtigen Ansprechpartner.

Janine Van den Haute