Titelbild  Titelbild CombiFlash NextGen

CombiFlash NextGen

Der NextGen ist das neueste Mitglied der CombiFlash-Familie von Teledyne ISCO. Das weiterentwickelte Flash-Chromatographie-System leistet eine voll automatisierte, schnelle und zuverlässige Aufreinigung von Verbindungen.

Das System verfügt über einen größeren Touchscreen, die Pumpen bieten mehr Druck und höhere Flussraten. Ventile und Detektoren wurden ebenfalls verbessert. Die weiterentwickelte Software PeakTrak zur Ansteuerung und zur Dokumentation der Fraktionenverteilung in die Foxy-Fraktionensammler ist schneller, interaktiver und informativer – ohne Einbußen an Übersichtlichkeit und intuitiver Handhabung. PeakTrak ermöglicht die grafische Darstellung der Trennungen und die Lokalisierung der gesammelten Fraktionen. Die PeakTrak-Software mit farbig gekennzeichneter Grafik erlaubt eine schnelle und fehlerfreie Zuordnung der gesammelten Fraktionen zu definierten Peaks. Die Anlage ist einfach zu bedienen, effizient, robust und wartungsarm. Der neue NextGen 300+ ist ebenso kompakt wie die CombiFlash-Familie bisher.

Das CombiFlash NextGen 300+ löst den CombiFlash Rf+ ab. Das System ist individuell konfigurierbar. Ausstattungsdetails wie Detektoren, Racks oder Ventile können passend zu Ihren Anforderungen gewählt werden.

Technische Beschreibung

  • Kompaktes Design: Grundfläche 36 x 44 cm (B x T), Höhe 66,0 cm; Gewicht 28 kg ohne ELSD, 34 kg mit ELSD
  • Kein externer PC benötigt
  • Großes Display, wahlweise 12“- oder 15"-Touchscreen. Steuerung und Datenauswertung über Ethernet-Schnittstelle möglich
  • Hohe Fraktionierungskapazität in verschiedene Gestelle, RFID-Erkennung des Gestells und automatische Einstellung des max. Sammelvolumens, Standardmethode wird automatisch geladen
  • Füllstandüberwachung der Lösungsmittel- und Abfallbehälter verhindert ein Trockenlaufen der Kartuschen bzw. Überfüllen des Abfalls.
  • Injektion von flüssigen Proben und Festprobenaufgabe sind möglich
  • Automatische Ventil- und Probenwegreinigung nach jeder Trennung
  • 2 Pumpen: binärer Gradient, 4 Lösemittel, max. Druck 300 psi (20 bar), benutzerdefinierte Drucklimits möglich, programmierbare Gradienten (Stufen, linear, isokratisch), zumischbarer Modifier
  • Flussraten von 1–300 mL/min
  • Auswahl der Detektorausstattung: UV, UV-VIS 200–400 nm oder 200–800 nm, Diodenarraydetektor, ELSD, MS
  • RFID-Erkennung der RediSep-Rf-Kartuschen. Diese beinhaltet z.B. die Kartuschengröße sowie die Trenn- und Sicherheitsparameter.
  • Steuerung über die intuitive PeakTrak-Software: z.B. direkte Kontrolle aller Parameter während des Laufes, übersichtliche Methodenerstellung auf einer Seite, zwei Wellenlängen variabel einstellbar, Übertragung der DC-Daten, automatisches "Scale-up" für jede Methode, Stopp und Fortsetzung des Laufes zu jeder Zeit
  • Größere RediSep-Kartuschen mit bis zu 1.500 g verwendbar

Ausstattung

  • Pumpen, Detektor, Säulen, Solvent-Management, Fraktionensammler
  • 2 Gestelle für Fraktionensammler (wählbar, Standard 16 x 150 mm)
  • Verstellbare Stempel für 5 g, 25 g und 65 g Vorsäulen
  • Zubehör und Handbuch
  • Seitliche Halterung für die SLCC (Solid Load Cartridge Cap) und Prime Tube

Optional

  • Gestell 75 Plätze für Reagenzgläser, 16 mm i.D.
  • Gestell 70 Plätze für Reagenzgläser, 18 mm i.D.
  • Gestell 30 Plätze für Reagenzgläser, 25 mm i.D.
  • RediSep-Kartuschen Vorsäulen (leer), unterschiedliche Größen
  • Gestell für 450-ml-Flaschen im Fraktionssammler
  • Einhausung für den Betrieb außerhalb des Abzugs (Bild 2 unten)
  • Adapter für große Säulen (750 g, 1.500 g; Bild 3 unten), inklusive integrierter Überdruckvorrichtung zur Sicherung eines Drucklimits von 80 psi
Ein Graustufenbild von Kevin Hill

Sie haben Fragen zum Produkt? Gerne helfe ich Ihnen weiter oder verbinde Sie mit dem richtigen Ansprechpartner.